Eine WG zum Verlieben Band 4 - endlich!
Spaziergang im Regen mit einer Übersetzerin zum Verlieben.
Autorinnen sind auch Leserinnen. Ich selbst interessiere mich deshalb natürlich dafür, welche Bücher neu herauskommen. Im November ist der Roman „Spaziergang im Regen“ von meiner geschätzten Kollegin Alison Barnard erschienen, den ich persönlich sehr lesenswert finde.
 

 

Hier der Klappentext:
 

Wobei kann man sich romantischer kennenlernen als bei einem Spaziergang im Regen? Eine einmalige Chance für ihre Karriere: Schauspielerin Shara Quinn soll im Film die faszinierende, offen lesbisch lebende Dirigentin Jessa Hanson verkörpern. Während der Vorbereitungen auf die Rolle kommen sich Shara und Jessa unerwartet nah, aber eine Liebesbeziehung zwischen ihnen würde allem widersprechen, was die Welt von ihnen erwartet. Nach turbulenten Mißverständnissen gibt es aber dann doch noch ein Happy End.

Ja, immer diese Teaser auf den Büchern. Frau liest sie, wird neugierig, und hat trotzdem keine Ahnung was sich hinter dem Buch verbirgt. Ich will hier kurz ein paar Worte dazu verlieren.
 
Spaziergang im Regen ist eine Liebesgeschichte, die sich langsam, mit sehr viel Gefühl aufbaut. Die Handlung dreht sich um den introvertierten Klassikstar Jessa und die Schauspielerin Shara. Die Verfilmung von Jessas Biographie macht es unabdingbar, dass sie - gegen alle Gewohnheit - Shara Einblick in ihr Privatleben gewährt. Die beiden Frauen teilen bald nicht nur die Wohnung miteinander, sondern stellen fest, dass sie sich unerwartet gut verstehen. Jessa wird schnell klar, dass sie sich in Shara verliebt hat. Auch Shara fühlt sich zu Jessa hingezogen, was sie jedoch in tiefste Verwirrung stürzt, schließlich ist sie mit Derek verlobt, und deshalb sicherlich keine Lesbe. Sie versucht deshalb, Jessa auf Distanz zu halten, was einer Verliebten natürlich nur leidlich gelingt.
Für Jessa und Shara gilt es, einen Ausweg aus dem sich entwickelnden Gefühlschaos zu finden. Dass beide Frauen in der Öffentlichkeit stehen, macht dieses Unterfangen nicht leicht. Ein dazwischenfunkender Verlobter und alte Wunden schon zweimal nicht …

Alison Barnard ist meines Erachtens ein sehr stimmungsvoller Roman gelungen, der in der erstklassigen Übersetzung von Susanne M. Swolinski nichts von seinem Charme verliert. Die Autorin erzählt mal poetisch, mal dramatisch, mal mit Augenzwinkern von zwei spannenden Frauencharakteren, die berühren; dabei führt sie uns vom noblen London aufs rauhe, britische Land, oder gleich auf die andere Seite der Welt, nach Toronto oder New York.
Ein Spritzer Erotik fehlt natürlich nicht. Sex wird von Alison Barnard explizit, aber sehr geschmackvoll beschrieben. Es gibt beileibe keinen Grund, die betreffenden Seiten gähnend, beschämt, oder angewidert zu überblättern. Wer sich in meinen Romanen zu Hause fühlt, wird in Sachen Erotik auch „Spaziergang im Regen“ sehr gern lesen. It‘s hot! ;-)

Musik - insbesondere Klassik - spielt im Roman eine übergeordnete Rolle. Immer wieder wird in der Handlung Bezug auf bestimmte Musikstücke genommen, welche meist die aktuelle Stimmung repräsentieren. Begleitend zum Roman gibt es eine völlig kostenlose Musik-Seite, auf der alle im Roman vorkommenden Musiktitel zusammengestellt und direkt abspielbar sind:
 


Ich halte diese Seite für eine wunderbare Idee, und ein tolles Lese-Extra. Ein Besuch lohnt sich sicherlich für jeden Klassik- oder Musikfan, also bitte gebt den Tip weiter, zwitschert fleißig auf Twitter und verlinkt auf euren eigenen Internetseiten oder bei Facebook und Co.

Zu verdanken haben wir diese Musik-Seite Susanne M. Swolinski, der Übersetzerin von „Spaziergang im Regen“. Sie hatte nicht nur den Einfall zu dieser Seite, sondern sich auch - wohlgemerkt in ihrer Freizeit! - die Mühe gemacht, das Angebot ins Internet zu stellen. Ich denke, das sagt ganz schön viel über den Menschen Susanne, und ihre Liebe zu ihrer Arbeit aus. Ich bin aus diesen - und noch vielen, vielen anderen Gründen - sehr froh, sie seit einigen Jahren meine Lektorin nennen zu dürfen. Susanne M. Swolinski ist selbst übrigens auch im Web zu finden. Ein Klick auf den Namen genügt, und ihr kommt auf ihre Internetseite.

Hier könnt ihr einen Blick auf die Projekte werfen, die sie in den letzten Jahren betreut hat, und mit ihr in Kontakt treten. Das wäre zum Beispiel die ideale Gelegenheit, um ihr zu sagen, wie hervorragend ihr die Übersetzung von „Spaziergang im Regen“ gelungen ist. ;-)

Und wenn euch „Spaziergang im Regen“ ebenfalls so gut gefallen hat wie mir, lasst es bitte auch Alison Barnard und die Welt wissen, und schreibt doch eine Rezension auf Amazon.de, oder Buch.de, oder bol.de, oder wie sie alle heißen …

 
SEO SEO - Søgemaskineoptimering
Linkguide Partner