Für Vivi aus München… und natürlich auch alle anderen. :-)

Als ich am Freitag in mein Gästebuch geschaut habe, fand ich einen sehr netten Eintrag, auf den ich hier eingehen möchte, um ein kleines Missverständnis und ein paar andere u.U. wissenswerte Dinge aufzuklären.

Ich habe jetzt beide Teile deiner „WG zum Verlieben“ gelesen und ich finde beide Teile sehr "Lebensnah und getroffen " am Leben junger Lesben von heute.. 
Ich persönlich lebe seit 20 Jahren mit Frauen und auch in der Szene!! Arbeite auch hin und wieder dort und kenne auch viele Frauen.. *lächel* 
Ich muss gestehen ich habe eigentlich jede Deiner Mitbewohnerinnen aus der Lesben-WG mit jemandem aus meinem Bekanntenkreis personalisieren können... *zwinker*

Das ist eines der größten Komplimente das ich bislang bekommen habe und ich freue mich wahnsinnig darüber. Ich freue mich auch über jeden *Klick* in der Abstimmung, jede Mail, jede Rezension, ja jede Art von Feedback die ich erhalte. Denn zu wissen dass es Menschen gibt, die meine Romane gerne lesen, macht Schreiben für mich erst lohnenswert.

(Unter uns: Wenn ich eine positive Kritik bekomme, renne ich stundenlang mit einem so breiten Grinsen durch die Gegend, als würde ich Werbung für irgendeine Zahnpasta betreiben. :-))


Deine Art zu schreiben hat mich oft zum Lachen gebracht und ich war eigentlich immer betrübt wenn ich aufhören musste zu lesen..  
Den 2. Teil fand ich trotzdem noch etwas frecher als den 1. Teil Was mit Sicherheit an Hannas draufgängerischem Charakter lag..

Ach Hanna … Ich liebe alle meine Romanfiguren, aber ein paar wenige vielleicht doch ein kleines bisschen mehr als die anderen. Hanna ist eine davon.


Ich würde Deine "WG zum Verlieben" als sehr nett geschriebene freche, süffisante und entspannend leichte Lese kost beschreiben die auch zusätzlich was frisches mitbringt.. 
Ich bin froh das es endlich mal etwas wirklich Unterhaltsames in der Lesben-Lesethek gibt was das Leben spaßig macht..

Ich bedanke mich für das Kompliment, muss aber anmerken: Ich habe auch ein paar sehr lesenswerte Kolleginnen. Ich möchte hier weder Namen noch Verlage nennen, aber der Blick in eine gutsortierte / lesbische Buchhandlung lohnt sich.


Danke für die schönen Stunden in der WG in der Pfeiffstr. Ich freue mich bereits auf den 3. Teil und war jetzt sogar fast etwas Enttäuscht das es nicht auch 4 Teile gibt..

Oh, aber ausschließen würde ich einen 4 Teil noch lange nicht. ;-) Vielleicht klang die Ankündigung für Band 3 in diesem Punkt missverständlich, denn die Wahrheit ist: Das Ende von Teil 3 lässt Raum für eine Fortsetzung, die mir auch schon im Kopf herumschwirrt.

Jedoch hängt die Frage ob es einen weiteren Roman gibt, oder eben nicht gibt, immer von vielen Faktoren ab. Manche davon werden vom Verlag beeinflusst, manche von mir, manche von den Leserinnen.

Wenn am Ende alle Vorzeichen stimmen, wird es einen 4ten Band geben, vielleicht auch einen 5ten …

Da ich aber nicht in die Zukunft sehen kann, kündige ich hier natürlich nur spruchreife Dinge an. Und spruchreif ist bislang ein 3ter Band. Der wird definitiv nächstes Jahr erscheinen – zumindest sofern kein großes Unglück passiert.


Naja, vielleicht haben wir ja Glück und bekommen noch einen Nachschlag von Hannas Kochkünsten, Alex und Nico‘s Einrichtungsideen für die neue Wohnung, Theas Ausstellungsgeschehnissen.. Francis Aufreißer Qualitäten und dem Leben in der Pfeiffstr.. *grins* Auch die nächste Farbe der Küche wäre sicher ein paar Worte wert *lächel*

… das alles, und noch ein paar ganz andere Dinge. ;-) Ach, ich darf ja leider noch nichts verraten.

 

Andere Dinge darf ich natürlich schon verraten. Also wenn es Fragen gibt: Löchert mich ruhig weiterhin so fleißig. Das einzige was euch passieren könnte ist, dass ich irgendwann mal um eine Antwort verlegen bin.

Mein Dank noch mal an all jene, die ab und an ein nettes Wort für mich hatten. Schon oft hat genau das meinen Tag gerettet.

Grüße

Corina

 
SEO SEO - Søgemaskineoptimering
Linkguide Partner